Silvesterparty 2008 bei Bohle Janssen

Bohle Janssen……
in Ostfriesland ein Begriff und auch über die Grenzen Ostfrieslands hinaus ist der Name Bohle Janssen bekannt.

Der Saalbetrieb Bohle Janssen, Westerwieke 159, Moormerland,  hat seinen Ursprung im Jahr 1927 mit Einweihung des großen Saales.
Bei Bohle Janssen hat sich bestimmt halb Ostfriesland kennengelernt, so wird behauptet.

Bohle Janssen war der Saalbetrieb, wo immer was los war. Ob es private Feiern waren ( meine Eltern haben dort z.B. eine super tolle Silber Hochzeit gefeiert) oder ob es freie Tanzveranstaltungen waren, der Saal war voll. Und alle kamen gerne zu Bohle Janssen.

Am 1. Weihnachtstag und zu Silvester war immer Tanz bei Bohle.
Wer sich rechtzeitig Karten sichern konnte, erhielt noch einen Tischplatz.
Für uns war das nicht wichtig. Wir gingen am 1. Weihnachtstag gegen 23 Uhr zu Bohle und an Silvester entweder zum Feuerwerk oder danach.
An diesen Abenden trafen wir Bekannte, die man selten sieht, die man nur an Weihnachten und Silvester sieht/sah oder die Leute, die man eigentlich gar nicht kannte, eben nur an diesem Abend sah und mit denen man ungezwungen feierte.

Mit dem Verkauf von *Bohle Janssen*  im Jahr 1994, kam der schleichende *Verfall*. Kaum noch Tanzveranstaltungen, die Bands wurden zunehmend schlechter, sicherlich auch eine Preisfrage, die Gäste blieben weg.

Aber dieses Jahr war wirklich der Hammer.

Silvester; darauf hatten wir uns dann doch gefreut, Tanz bei *Bohle*.
Vorfreude auf ein Wiedersehen mit den Leuten, die man eben nur an diesem Abend, einmal im Jahr sieht.

Nach Feuerwerk und Frohe Neujahrswünsche haben wir uns locker leicht für den Tanz angezogen.
Schon die Fahrt auf den Parkplatz hat uns etwas erstaunt. Nur wenige Autos, aber Musik war zu hören und das klang in dem Moment gut.

Der junge Mann an der Kasse, dem die Kälte im Gesicht geschrieben stand, noch sehr sehr jung und absoluter Frischling in Bezug auf Gäste ( so mein Eindruck) verlangte dann 5 Euro Eintrittgeld, pro Person.
Gerne gezahlt, weil die Freude immer noch groß war.

Die Ernüchterung kam mit der Öffnung der Saaltür. Ich glaube mir ist alles aus dem Gesicht gefallen und auch meinem Mann stand ein großes Fragezeichen auf der Stirn geschrieben.

Der Saal war fast leer. Es war nicht einmal 1/3 des Saales besetzt.  Nur wenige Leute saßen an den Tischen. Mehrere Tischreihen waren leer.

Die Theke: normal brauchte man Stunden um sich an die Theke vor zu kämpfen. Jetzt fand man ohne Probleme einen Platz.
Die Musik…..ein Alleinunterhalter auf der großen Bühne, mit einer Ausstattung, als wenn eine ganze Band dort auflaufen würde. Aber ob es nun alles seine Geräte waren, keine Ahnung. Die Musik war gut, solange das Band lief, aber wehe der gute Mann ging seinem Job nach.

Katastrophe.  Seine Musikwahl war schrecklich, keinen Blick  dafür, was die Leute wirklich wollten.
Eigentlich ganz einfach. Ist der Tanzboden gefüllt, entspricht die Musik den Wünschen der Besucher. Aber das hat der gute Mann leider nicht erkannt.

Wir tanzen gerne und wir tanzen recht gut, aber wir haben nicht einen Tanz mit viel Freude zu guter Musik tanzen können.
Nach 45 langen Minuten des Staunens, haben wir dann den Saal verlassen.

An der Kasse habe ich mein Geld zurückverlangt, aber mein Mann war spendabel und meinte ich solle es gut sein lassen.

Der Junge an der Kasse erzählte uns aber dann, das viele gegangen wären und sich beklagt hätten.
Wir haben dem jungen Mann ein gutes Neues Jahr gewünscht und auch das er nur einmal miterleben möge, wie schön es bei Bohle sein könne.

Die Saalbetriebe, unter deren Fühurng Bohle Janssen heute steht, haben einen zweiten Saal in Moormerland. Auf unserer Rückfahrt  sind wir dort vorbeigefahren und haben nicht schlecht gestaunt.
Der Saal war geöffnet. Tanz. Ob es sich hier um eine öffentliche oder eine private Veranstaltung handelte, kann ich nicht sagen, aber das werde ich sicherlich noch in Erfahrung bringen können.

Der Saalbetrieb Bohle Janssen steht zum Verkauf.
Ich würde mir einen Käufer wünschen, der an die Glanzzeiten des Betriebes anknüpfen kann, der das nötige Feeling für die Ostfriesen hat und der uns die Möglichkeit gibt, wieder so zu feiern, wie wir es gewohnt sind und immer super viel Spass macht.  Schön wäre es auch, wenn unsere Kinder dieses kennelernen könnten.
Bohle Janssen hat soviele Generationen verbunden.

Also wir kommen wieder, wenn ein neuer Inhaber da ist und darauf freuen wir uns sehr.

Schreibe einen Kommentar