Gestern musste ich zum Flughafen Hamburg. Schon früh  ging es auf die Autobahn, denn der Flieger würde nicht warten, wenn ein Stau auf der Autobahn Bremen/Hamburg, zur enormen Zeitverzögerung beitragen würde.

Aber nix da, lief alles bestens…..und bei der Ankuft am Flughafen war bis zum Abflug  noch 1 Stunde Zeit, aber egal…..besser 1 Stunde zu früh beim Check in als 1/2 Stunde zu spät und der Flieger ist weg.

Ich habe nicht bis zum Abflug der Maschine gewartet. Die Parkgebühren haben es nicht zugelassen, denn für 1/2 Stunde parken musste ich 3 Euro in die Parkuhr einwerfen……also solche Preise finde ich schon eine Frechheit.

Zurück auf die Autobahn ging es dann doch etwas zähfliessender als auf der Hinfahrt, aber zum Stehen kam der Verkehr zum Glück nicht und so war ich denn auch nach gut 3 1/2 Stunden wieder zu Hause.

Die meisten Autofahrer waren gute Autofahrer und man konnte auch in der Baustelle an vielen LKW vorbeifahren…..ist ja oftmals doch sehr eng und ich hoffe immer, der LKWFahrer weiss, daß ich neben ihm bin, aber an zwei LKW habe auch ich mich nicht vorbeigetraut und die vermeintlich ganz starken sind dann auch mit Blinker rechts hinter den LKWs eingescherrt.
Lustig fand ich aber das Verhalten einer Autofahrerin, sie saß schimpfend im Auto, hatte wohl keine Ahnung vom sogenannten Reißverschlußverfahren…..ggg….denn sie blieb einfach links stehen und war total erbosst über die Dreistigkeit der von hinten heranfahrenden Autos, die sich dann natürlich vor sie setzten…..köstlich.

Großes Lob an dieser Stelle an alle Autofahrer gestern auf der A1 Bremen/Hamburg. Hat super geklappt.

Autobahn A1 Bremen/Hamburg

Ein Gedanke zu „Autobahn A1 Bremen/Hamburg

Schreibe einen Kommentar