weidekaetzchen1Der heutige Tag war wettermäßig sehr kalt, die Sonne kam zwar doch noch, aber der Wind war heftig.

Gegen Mittag ging unsere Fahrt von Sellin über Putbus in Richtung Glewitzer Fähre los. Wer seinen Rügenurlaub traditionell beginnen möchte, der sollte die Insel mit der Fähre ansteuern. Für eine Überfahrt hätten wir für das Auto 4,80€ bezahlt und pro Person nochmal 1,20€. Sicherlich ein gerechtfertigter Preis, denn die Überfahrt über den Strelasund ist schon etwas weiter als die an der Wittower Fähre.

Zwischenstop machten wir in Lauterbach und gingen ein Stück in der Goor spazieren. Am ehemaligen Badehaus ( heute ein Hotel ) vorbei. Das Badehaus wurde liebevoll wieder hergerichtet und wird sicherlich dem Glanz vergangener historischer Tage mehr als gerecht. Die Umgebung, der Spazierweg entlang am Strand zeigte uns eine alte und vermoderte Steganlage für Segler und Motorschiffe, einen unschönen ungepflegten Spazierweg am Ufer entlang. Der Blick in die Ferne über das Wasser zur Insel Vilm:  ein imposanter Anblick und das Spiegeln der Sonne im Wasser sah aus als würde es silbern glänzen.
schloss-karnitzDie Rückfahrt führte uns von der Fähre zurück in Richtung Bergen/ Sehlen.  Ab Garz eine fast unbefahrbare Hauptstrasse. Halbseitig über das Kopfsteinplaster geteert. Man konnte meinen, es wird links in Old Germany gefahren, denn Richtung Bergen war die linke Seite der Strasse geteert, folglich fuhren alle, wenn kein Gegenverkehr war, links.
In Karnitz konnten wir kurz halten und das Schloss Karnitz fotografieren, welches heute wohl in privater Hand ist.

lauterbach-9lauterbach-6lauterbach-1

lauterbach-7lauterbach-4lauterbach-2

goor1 goor2goor3

glewitzer-faehreglewitzer-faehre1glewitzer-faehre2

Rügen VII

Schreibe einen Kommentar