Ein tolles Rezept und super lecker.

Endweder einen leckeren Apfelkuchen backen oder auch einen Apfelaprikosenkuchen.

apfelkuchen-4Zutaten:

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 3-4 Eier
  • 1 x Zitronen Backoel
  • 200g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 4-5 Äpfel
  • oder eine Schale Aprikosen
  • eine Tüte gehobelte Mandeln

Zubereitung:

Die Butter und den Zucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach zugeben. Zitronen Backöl zugeben. Mehl und Backpulver mischen und langsam unter ständigem Rühren zufügen.

Wir benötigen zum Backen eine Springform. Den Boden mit Backpapier auslegen.

Die Kuchenmasse in die Springform geben. Die Apfel schälen und auf den Teig geben. Evtl. auch die Aprikosen halbieren, den Kern entfernen und auf die Kuchenmasse geben. Dabei können die Fruchthälften in einem Stück aufgelegt oder auch in Scheiben geschnitten auf den Teig gegeben werden. So wie es jeder für sich selber gerne haben möchte.

Zum Schluss noch etwas Vanillezucker und Zimt, sowie die gehobelten Mandel über das Obst geben

Backen:

Den Backofen auf 180 Grad vorwärmen. Die Springform auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben und ca. 40 Min. backen.

Viel Spass beim Backen.

Apfelkuchen und Apfel-Aprikosenkuchen fein
Markiert in:                        

2 Gedanken zu „Apfelkuchen und Apfel-Aprikosenkuchen fein

  • 17. Oktober 2012 bei 19:21
    Permalink

    Das hört sich ja ganz so an, als dass man den Kuchen schnell backen kann. Besonders mit Aprikosen, wenn man die aus der Dose nimmt.

  • 17. Oktober 2012 bei 20:02
    Permalink

    Ja..den Kuchen kann man wirklich schnell backen und er schmeckt auch lecker, wenn er noch warm ist…ggg.

Schreibe einen Kommentar