Seit einigen Jahren bin ich Mitglied im ADAC, denn wenn unterwegs etwas mit dem Auto ist, dann sind die Gelben Engel oftmals die Retter in Not und für den Geldbeutel. Viele Jahre habe ich diese Dienste nicht in Anspruch nehmen müssen, aber jetzt schon zweimal innerhalb von drei Wochen.

Einmal war es die Benzinpumpe vom Auto und zum Glück konnte ich bis zur Werkstatt weiterfahren,nachdem ein Gelber Engel das Auto zum Laufen gebracht hatte, doch heute leider war es schlimmer.

Unterwegs mit meinem kleinen Flitz ( Opel Tigra -Twin Top) auf der Autobahn…..160 auf der linken Spur, es gibt einen kurzen Rucker und plötzlich knattert es schön laut unter der Motorhaube. Sofort Warnblinker an und rüber auf die rechte Spur.
Zunehmender Leistungsverlust beim Gasgeben. Noch 1,5 km bis zur Abfahrt, habe nicht abgebremst sondern bin mit immer weniger werdender Leistung von der Autobahn runter. Und hatte dann soviel Glück, das unmittelbar neben der Abfahrt ein Autohaus war, dort auf den Parkplatz vor die Reparaturannahme und die Gelben Engel gerufen. Leider war die Reparatur nicht sofort zu erledigen, denn es könnte durchaus eine defekte Zündspule sein.Das wird sich letztendlich morgen durch die Werkstatt klären lassen und ich hoffe inständig es ist nicht mehr.

Der nette junge Mann von der ADAC war schon nach knapp 20 Min. bei uns, super freundlich und hilfsbereit .  Also ich zahle gerne meinen Beitrag für die ADAC.

 

Gelbe Engel – ADAC
Markiert in:                        

Schreibe einen Kommentar