Linda lernt über facebook einen jungen Mann kennen und verabredet sich mit ihm. Man findet Linda ermordet in einem Waldstück…..

[ Infos hier ] [Infos hier ]

Das Internet steht Allen zur Verfügung und somit leider auch den Menschen, die weder Skrupel noch Mitgefühl besitzen, die auf Eigennutz aus sind, die sich an Anderen bereichern wollen, die Kinder verführen und vielleicht sogar einen Menschen mit Vorsatz ermorden wollen.

Das Internet ist gefährlich und viele halten sich einfach nicht an die Warnungen, die hinlänglich bekannt sein dürften. Wie kann ich mich mit jemandem aus dem Internet verabreden und mich alleine mit dem Unbekannten treffen?
Es ist genauso wie an der Haustür, warum lässt eine alte Dame zwei fremde Menschen in die Wohnung, die sie nicht kennt, weil diese angeblich von der Hausverwaltung, der Stadt oder sogar von der Polizei sind.
Warum legen Menschen nicht einfach den Telefonhörer auf, wenn jemand nach Kontonummer und Pin fragt oder wenn irgendwelche Hotlines nerven.

Jeder weiss doch, welche Gefahren im realen Leben und im Internet lauern. Warum schreiben Erwachsene und Jugendliche in Internetforen wie facebook, studiVZ, wer-kennt-wen usw. , was sie gerade machen, wo sie sich befinden und oftmals auch das sie alleine zu Hause sind.
Im Zeitalter von iPhone und Internetflatrate  kann jeder, der sich in solchen Foren bewegt und reinsülzt zum Opfer werden.

Leider werde ich persönlich vom Gesetzgeber her gezwungen meine Adresse und Bürotelefonnummern bekannt zu geben, aber was um alles in der Welt könnte mich dazu bewegen, dieses zu tun, wenn ich mich ausschl. privat im Internet bewegen würde.

Warum schreibt ein junges Mädchen: …bin alleine zu Hause.
Die Mutter hat ein Geschäft…folglich wäre es nicht schwer dieses Mädchen zu Hause aufzusuchen, warum auch immer.

facebook…..ich habe mich  auch bei facebook angemeldet und spiele seit Wochen City Ville. Ich habe in meinem Spielaccount Menschen, die ich persönlich nicht kenne, mit denen ich aber das Spiel online spiele. Mein privater facebookaccount ist ausschl. den bekannten persönlichen Freunden vorbehalten. Unbekannte würde ich nicht in meinen Account aufnehmen.

Vor gut einer Woche hatte ich einen Spieler für CityVille angenommen, einen älteren Herrn, der nichts besseres zu tun hatte, als ständig das Chatfenster zu öffnen.  Er erzählte mir von seiner Tätigkeit und ich habe gegoogelt. Also seinen Angaben nach, hätte ich was finden müssen, aber der Name tauchte lediglich unter facebook auf. Für mich stand fest, der wollte nicht das Spiel spielen, sondern einfach nur dumm rumlabern und was weiss ich was irgendwann noch. Sogar meine Tochter hat er dann über meine Freundesliste des Spiels ausfindig gemacht und  auch sie wurde mit Chats belästigt. Das Problem ließ sich  sofort lösen, denn dafür gibt es den Löschbutton :-).

Das Internet ist nicht gefährlicher wie das reale Leben. Eltern sollten ihre Kinder aufklären und zusammen mit ihnen durchs Leben und durchs Internet spazieren. Eltern sind verantwortlich für ihre Kinder und wenn das Töchterlein oder der Sohn sich nicht an die vorgegebenen Verhaltensregeln halten, dann sollten die Eltern entsprechende Konsequenzen ziehen.  Ich glaube aber, den meisten Eltern interessiert es erst, was Tochter oder Sohn im Internet und im realen Leben so verzapfen, wenn die Polizei vor der Tür steht, oder irgendwelche Mahnungen oder Rechnungen von Internetanbietern ins Haus flattern.

Reale und virtuelle Welt verbinden sich mehr und mehr.  Irgendwann hat vielleicht jeder seine virtuelle Identifikation, so wie  jeder einen Ausweis besitzt und das überall auf der Welt.

Aktenzeichen XY hat immer wieder gewarnt nicht als Anhalter mitzufahren……wie viele stehen immer noch am Straßenrand.

Nepper, Schlepper, Bauernfänger ist auch vielen bekannt, Medien warnen vor Fremden an den Haustüren……wie viele machen dennoch die Tür auf und zahlen oder unterschreiben irgendwas.

Ständig wird im Fernsehen vor den Veranstaltungsfahrten mit Bus und Bahn gewarnt……wie viele wissen es und fahren trotzdem mit.

Ac, ich könnte diese Liste ohne Ende fortsetzen glaube ich.

Die Frage nach dem Warum…..kann sicher im Nachhinein niemand beantworten, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist.

Internet- Spass und Gefahr

Schreibe einen Kommentar