Jeden Tag kann man nun auch nicht grillen. Aber bei so warmen Wetter schmeckt auch nicht jedes Essen.
Heute haben wir uns entschieden Pizza zu essen.

Das Rezept habe ich einmal von meiner Mutter bekommen.

Pizza

Du benötigst an Zutaten:

Für den Teig:

  1. 200 g Quark
  2. 6 Eßl. Milch
  3. 1 Ei
  4. 3 Eßl. Oel
  5. 1 Prise Salz
  6. 400 g Mehrl
  7. 1 Backpulver
  8. 1 Eßl. Essig

Zubereitung: Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken zu einem festen Teig kneten.
Den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Oberfläche ausrollen und dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofenblech legen.

Für den Belag kannst du das nehmen, was dir am Besten schmeckt.
Wir nehmen meistens :

  1. Gemüsezwiebel
  2. Pilze
  3. Paprika
  4. Salami
  5. Kochschinken
  6. Käse
  7. Thunfisch
  8. Tomatenmark
  9. Oregano

Der ausgelegte Teig wird zunächst mit dem Tomatenmark bestrichen und dann mit dem abgetropften Thunfisch belegt.
Danach schneide ich die Zwiebel, Kochschinken und Salami und lege das abwechselnd über den Thunfisch.
Die Pilze werden hinzugefügt und dann wird kräftig mit Oregano gewürzt.
Anschließend Paprika und Käse aufbringen.

Backzeit im vorgeheizten Umluft-Herd bei 200 Grad , 20 Min. auf mittlerer Schiene backen.

Dazu schmeckt ein leckeres kühles Bier, Alter oder ein Glas Rotwein.

Guten Hunger!

Pizza— selbst gemacht
Markiert in:            

Schreibe einen Kommentar