Die Datenschützer fordern die Entfernung des „Like“ Button.

„Like“-Button vor Gericht

Nachdem sich das Kammergericht Berlin bereits Ende April mit der rechtlichen Zulässigkeit des „Like“-Buttons auseinandersetzte und diesen zwar aus datenschutzrechtlicher Sicht als unzulässig, aber nicht wettbewerbsrechtlich abmahnfähig ansah, hat das „Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz“ (ULD) in Schleswig-Holstein in einer Pressemitteilung vom 19.08.2011 nun zur Zulässigkeit der beliebten „Social Plugins“ von Facebook geäußert.

[… weiterlesen – den komplette Bericht lesen]

Mir schwillt bei sowas immer leicht die Schlagader an.

Wenn ich ins Internet gehe, weiss ich, das ich nicht „unsichtbar“ bin. Der Staat nötigt mich als Selbstständige ja sogar dazu meine Daten offen zu legen. Adresse, Telefonnumer usw.. Wo ist denn da der Datenschutz? Aber okay. Die Linke Hand weiss ja nicht was die rechte Hand tut und umgekehrt.

Wenn ich mich bei facebook oder anderen Netzwerken anmelde, bin ich nicht Lieschen und Karl vom Land, die nur mal so ab und an ins Internet gehen um vielleicht bei Zalando Schuhe zu bestellen oder bei amazon ein Buch.

User von facebook und anderen Netzwerken wissen, das Datenschutz nicht unbedingt vorhanden ist, aber was eigentlich werden denn für Daten gespeichert. Meine IP, meine Bewegung im Internet. Solange ich nicht angemeldet bin, hat niemand meinen Namen. Und wenn ich mich anmelde, dann mache ich alle Angaben freiwillig.

Anders ist es, wenn ich mit meiner Dienstleistung im Internet mich vorstelle. Ich bin gezwungen Name, Adresse….die komplette Erreichbarkeit anzugeben.

Liebe Datenschützer, könnt ihr mir mal erklären, warum das so ist und warum ich diesen „Like“ Button, den ich nun doch von meiner Page entfernt habe, entfernen sollte, wenn ich nicht Gefahr laufen möchte abgemahnt zu werden.

Okay…die Wahrscheinlichkeit das gerade ich abgemahnt werde, ist sicherlich statistisch gesehen nicht hoch, aber sollte gerade dieser Glückswürfel auf mich fallen, oder nette Internetfreunde eine Chance wittern gegen mit zu wettern, nah dann Mahlzeit.

Vielleicht habe ich auch alles falsch verstanden, aber wer den „Like“ Button klickt, der muss sich nicht soweit ausziehen, wie ich mit meiner commerziellen Homepage.

…..und toll, noch mehr Brot und Wohlstand für die Abmahnanwälte.

Ich habe meinen Button entfernt,denn  ich habe einmal gegen eine nicht berechtigte Abmahnung mich zur Wehr setzen müssen, alleine das hat schon Geld gekostet, die meiner Ansicht der Abmahner hätte zahlen müssen, aber da ist der Gesetzgeber noch weit hinter der Zeit. Gerechtigkeit wird man in Abmahnfällen nicht erwarten können. Vielleicht darf man auf einen interneterfahrenen Richter, der fleissig auf facebook postet, durch die Lande twittert und Spass am Bloggen hat, hoffen.

Facebook-„Like“ Button
Markiert in:                

Schreibe einen Kommentar