Eine Aktualisierung auf die neue Version 2.8 und 2.8.1 habe ich bislang bei allen Blogs, die ich betreue nicht durchgeführt.

Die Installation eines Testblogs, ganz frisch und mit 2.8.1 hat mir heute wieder gezeigt, ich soll noch die Finger davon lassen und den Jungs und Mädels, die sich damit auskennen, ihre Arbeit machen lassen.

An dieser Stelle mal vielen Dank für die vielen Mühen, für uns Wp-Blogger. Was wären wir ohne euch.

Ich lese immer wieder im Forum, das Leute ihr Blogsystem einfach aktualisieren ohne die Datenbank und die Serverdaten zu sichern. Wie um Himmelswillen, soll dann der Blog funktionieren, wenn man zurückspielen will auf eine ältere Version.

Es erscheint mir dumm zu sein oder unwissend.

Also Leute, Sicherungen der Datenbank auch zwischenzeitlich immer mal machen, aber vor einem Update bitte auch alle Serverdateien mittels FTP sichern.

Geht dann was in die *Hose*, könnt ihr die Datenbank und auch die FTP Daten wieder *zurückspielen* und voila, es funktioniert wieder.

Bevor ich damals auf 2.7 geupdatet habe, hat es ein paar Monate gedauert. Ich werde mich persönlich in Geduld üben wegen dem Update.

WordPress 2.8 und 2.8.1

2 Gedanken zu „WordPress 2.8 und 2.8.1

  • 18. Juli 2009 bei 19:30
    Permalink

    ja geduld und vor allem ein ordendliches backup der db und der dateien ist wichtig. leider vergessen das viele immer wieder und hinterher ist das gejammer groß. gut das du darauf hinweist, sollte viel mehr tun. aber ich glaube ein paar unverbesserliche wird es immer geben^^

  • 19. Juli 2009 bei 12:06
    Permalink

    Hallo Markus, danke für deinen Kommentar. Oftmals ist es auch Unwissenheit, denn WordPress ist schon eine kleine Herausforderung, wenn es um das Update geht.
    Ich habe im Hintergrund einen Blog, bei dem ich es jetzt probiert habe. Hat alles geklappt, funktioniert auch, aber das Dashboard Menue ist weg.
    Versuche es zu finden….lach.

Schreibe einen Kommentar