Heute war das Wetter sehr bescheiden. Lediglich der Aufstieg vom Parkplatz zum Schloss Granitz brachte uns ins Schwitzen.

schloss-granitz-nebelSchloss Granitz  liegt mitten im einem ca. 1000 ha großen Waldgebiet der Granitz auf dem Tempelberg, dem höchsten Berg in der Granitz.  Dieses Gebiet gehört seit  1991 zum Biosphärenreservat Südost-Rügen.
Das Schloss ist zu Fuss oder per Rad, bzw. mit dem Jagdschlossexpress der Rügenschen Eisenbahn zu erreichen. Autos sind am Jagdschloss nicht erwünscht.
Als wir nach ca. 2,5 km am Schloss ankamen, lag es wie ein verwunschenes Märchenschloss vor uns, umhüllt vom Nebel. Es war ein faszinierender Anblick.

schloss-granitz-1schloss-granitz-2schloss-granitz-3

turm1turm2Ein sehr bekanntes Fotomotiv bietet die im Inneren des Schlosses befindliche Eisentreppe in dem nachträglich 38 m hohen erbauten Turm. Die Wendeltreppe mit 154 gusseisernen Stufen bringt den Besucher auf den Aussichtsturm, der bei gutem Wetter eine fantastische Aussicht in alle Himmelsrichtungen verspricht. Julia und Ingo waren oben, aber leider war durch den Nebel nichts zu

schloss-granitz-treppe2schloss-granitz-treppesehen, schade. Ich hoffe wir können in der nächsten Woche und bei gutem Wetter nochmal zum Schloss hochlaufen und dann die Rundumsicht genießen und ein paar schöne Fotos machen.
Alle Bilder habe ich auf den Rücken liegend gemacht. Der Blick in den Turm hinein machte mich ganz schwindelig. Ein komisches Gefühl und die Standfestigkeit auf der Empore zum Turm ließ dann auch zu Wünschen übrig.

Da ich mich mit Kunst überhaupt nicht auskenne, habe ich zum größten Teil darauf verzichtet Bilder der Ausstellung zu fotografieren.
Lediglich den Ess-Saal und die Möbel aus Hirsch-Wild-Teilen möchte ich hier zeigen.

esssaalesssaal1wildmoebel

Auf unserem Rückweg war es im Wald dann nicht mehr so diesig und ein paar schöne Aufnahmen von der Haltestelle des Rasenden Roland – Haltestelle Jagdschloss – konnte ich machen.

haltestelle-jagdschloss1haltestelle-jagdschloss2haltestelle-jagdschloss3

Auf unserem Rückweg führte uns der Weg zum Parkplatz über einen Pferdehof.
Folgende Bilder habe ich von zwei der Bewohner dort machen können 🙂

hund-und-katz1hund-und-katz2

Rügen – III

Schreibe einen Kommentar